TSV Altenmarkt I – SG Feldkirchen/Vagen 12.10.2019

Spieltag

1. Damenmannschaft

Auswärtsspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
12.10.2019
Ergebnis
0
SG Feldkirchen/Vagen
0
TSV Altenmarkt
Statistik

SG Feldkirchen/ Vagen

TSV Altenmarkt

Ballbesitz
50%
Torchancen
50%
Gewonnene Zweikämpfe
50%
Zuschauer
0
Bewertung
4/5
Kader
Nr.SpielernameSpielzeit
1Lena Erber90
3Franziska Rauscheder90
4Franziska Gius45
7Michaela Linner90
8Sina Obermaier45
9Selina Schmid90
10Julia Nieder90
12Lillian Stillfried45
13Svenja Grüner45
15Mia Mayer90
16Lisa Maier90
2Julia Hilger45
5Sandra Escher45
11Linda Obermayr45
14Andrea Schweidler45
Torschützen
Mia Mayer (2)
Lisa Maier (2)
Lillian Stillfried (1)
Artikel
BfV-Bericht
Gegen SG Feldkirchen/Vagen zeigte sich TSV Altenmarkt/Alz nicht in meisterlicher Verfassung und verlor mit 5:6. Mit breiter Brust war TSV Altenmarkt/Alz zum Duell mit SG Feldkirchen/Vagen angetreten – der Spielverlauf ließ bei TSV Altenmarkt/Alz jedoch Ernüchterung zurück. Das Match war erst wenige Momente alt, als vor 50 Zuschauern bereits der erste Treffer fiel. Esma Tiraki war es, die in der ersten Minute zur Stelle war. Mia Mayer schockte SG Feldkirchen/Vagen und drehte die Partie mit ihrem Doppelpack für TSV Altenmarkt/Alz (4./35.). Zuvor hatte nach nur 27 Minuten Marina Lausch von SG Feldkirchen/Vagen das Feld verlassen, Kristina Pritzl war in die Partie gekommen. Die passende Antwort hatte Tiraki parat, als sie in der 40. Minute zum Ausgleich traf. Vor dem Seitenwechsel sorgte Lillian Stillfried mit ihrem Treffer für eine kalte Dusche für SG Feldkirchen/Vagen. Die Pausenführung von TSV Altenmarkt/Alz fiel knapp aus. Ernst Grüner schickte Andrea Schweidler aufs Feld. Svenja Grüner blieb in der Kabine. Den Freudenjubel von TSV Altenmarkt/Alz machte Jennifer Gruber zunichte, als sie kurz darauf den Ausgleich besorgte (50.). Für das vierte Tor des Gastes war Lisa Maier verantwortlich, die in der 55. Minute das 4:3 besorgte. SG Feldkirchen/Vagen zeigte sich unbeeindruckt und so drehten Tiraki (62.) und Gruber (70.) mit ihren Treffern das Spiel. Maier witterte ihre Chance und schoss den Ball zum 5:5 für TSV Altenmarkt/Alz ein (86.). Zur spielentscheidenden Akteurin avancierte Gruber, die mit ihrem Treffer in der 90. Minute die späte Führung von SG Feldkirchen/Vagen sicherstellte. Am Ende verbuchte das Heimteam gegen TSV Altenmarkt/Alz einen Sieg. Die Offensive von SG Feldkirchen/Vagen in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch TSV Altenmarkt/Alz war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 14-mal schlugen die Angreiferinnen von SG Feldkirchen/Vagen in dieser Spielzeit zu. Der Sieg hatte Auswirkungen auf die Tabelle, wo SG Feldkirchen/Vagen nun auf dem fünften Platz steht. TSV Altenmarkt/Alz schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 15 Gegentore verdauen musste. Trotz der Schlappe behält TSV Altenmarkt/Alz den ersten Tabellenplatz bei. SG Feldkirchen/Vagen hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Sonntag geht es zu SV 1966 Kay. TSV Altenmarkt/Alz hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 26.10.2019 gegen SV Neukirchen/Teisenberg.
Schlagwörter
2019/2020
SG Feldkirchen/Vagen
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse

Schreibe einen Kommentar