TSV Altenmarkt I – BSC Surheim 02.11.2019

Spieltag

1. Herrenmannschaft

Heimspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
02.11.2019
Ergebnis
0
TSV Altenmarkt
0
BSC Surheim
Statistik

TSV Altenmarkt

BSC Surheim

Ballbesitz
45%
Torchancen
49%
Gewonnene Zweikämpfe
48%
Zuschauer
0
Bewertung
3/5
Kader
Nr.SpielernameSpielzeit
1Sergiu Nuta90
5Josef Schmid90
8Alexander Irlweg90
10Sebastian Leitmeier85
13Michael Lissek26
14Patrick Wutz90
15Dominik Staller90
17Manuel Freutsmiedl90
20Leanda Williams90
21Lucio Williams64
27Peter Gröbner90
9Marcus Keiner
11Johannes Schreiber26
18Fabian Ober
19Philip Mix64
Torschützen
Sebastian Leitmeier (1)
Artikel
BfV-Bericht
Im Spiel TSV Altenmarkt/A gegen den BSC Surheim trennten sich die Gegner mit einem 1:1-Remis. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung. Der TSV Altenmarkt/A hatte im Hinspiel mit 2:0 gewonnen. Nach nur 21 Minuten verließ Elias Hahn vom BSC Surheim das Feld, Andi Bytyqi kam in die Partie. Nico Jordan brachte den Gast in der 31. Minute in Front. Ehe es in die Halbzeitpause ging, hatte das Match noch einen Treffer parat. Vor 100 Zuschauern markierte Sebastian Leitmeier das 1:1. Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Fabian Koller vom BSC Surheim den Platz. Für ihn spielte Marko Koller weiter (55.). Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der TSV Altenmarkt/A und der BSC Surheim die Punkte teilten. Mit nur 17 Treffern stellt der TSV Altenmarkt/A den harmlosesten Angriff der 302 Kreisliga 2 Inn/Salzach. Der Gastgeber bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 14. Zuletzt war bei der Mannschaft von Coach Sebastian Leitmeier der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet. Nach 15 absolvierten Begegnungen nimmt der BSC Surheim den zwölften Platz in der Tabelle ein. Die Bilanz der letzten fünf Begegnungen ist bei der Elf von Coach Hubert Berger noch ausbaufähig. Nur vier von möglichen 15 Zählern beanspruchte man für sich. Für den TSV Altenmarkt/A geht es in zwei Wochen weiter, wenn am 16.11.2019 der SC Inzell gastiert. Als Nächstes steht der BSC Surheim dem TSV Peterskirchen gegenüber (Samstag, 14:00 Uhr).
Schlagwörter
2019/2020
BSC Surheim
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse

TSV Altenmarkt I – TSV Reischach 26.10.2019

Spieltag

1. Herrenmannschaft

Heimspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
26.10.2019
Ergebnis
0
TSV Altenmarkt
0
TSV Reischach
Statistik

TSV Altenmarkt

TSV Reischach

Ballbesitz
46%
Torchancen
49%
Gewonnene Zweikämpfe
52%
Zuschauer
0
Bewertung
4/5
Kader
Nr.SpielernameSpielzeit
1Sergiu Nuta90
5Josef Schmid90
8Alexander Irlweg90
10Sebastian Leitmeier90
13Michael Lissek90
14Patrick Wutz90
15Dominik Staller72
17Manuel Freutsmiedl90
20Leanda Williams90
21Lucio Williams79
27Peter Gröbner89
2Max Schwarz1
9Marcus Keiner
11Johannes Schreiber11
19Philip Mix18
Torschützen
Eigentor
Artikel
BfV-Bericht
Auf dem Papier hatte der TSV Reischach im Vorfeld der Partie gegen den TSV Altenmarkt/A wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der TSV Reischach sich jedoch überraschend mit einem 1:1- Unterschieden zufriedengeben. Über das Remis konnte sich der TSV Altenmarkt/A entschieden mehr freuen als der vermeintliche Favorit TSV Reischach. In der 38. Minute erzielte Stefan Hametner das 1:0 für den TSV Reischach. Anton Schreiner war vor 120 Zuschauern an diesem Tag nicht unbedingt mit Fortuna im Bunde: Er überwand seinen eigenen Torhüter unglücklich zum 1:1 (40.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. In der 60. Minute änderte Christoph Deißenböck das Personal und brachte Bastian Moser und Florian Heuschneider mit einem Doppelwechsel für Stefan Auerhammer und Maximilian Maier auf den Platz. Letzten Endes gewann niemand die Oberhand, sodass sich der TSV Altenmarkt/A und der TSV Reischach die Punkte teilten. In der Rückrunde muss der TSV Altenmarkt/A das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll. Im Angriff weist das Heimteam deutliche Schwächen auf, was die nur 16 geschossenen Treffer eindeutig belegen. Mit dem Gewinnen tut sich die Mannschaft von Trainer Sebastian Leitmeier weiterhin schwer, sodass man schon das dritte Spiel sieglos blieb. Trotz eines gewonnenen Punktes fiel der TSV Reischach in der Tabelle auf Platz fünf. Am kommenden Samstag trifft der TSV Altenmarkt/A auf den BSC Surheim (14:00 Uhr), der TSV Reischach reist zum TSV Peterskirchen (16:00 Uhr)
Bilderreihe
Schlagwörter
2019/2020
TSV Reischach
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse

TSV Altenmarkt I – TSV Waging/See 19.10.2019

Spieltag

1. Herrenmannschaft

Auswärtsspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
19.10.2019
Ergebnis
0
TSV Waging/See
0
TSV Altenmarkt
Statistik

TSV Waging/See

TSV Altenmarkt

Ballbesitz
43%
Torchancen
40%
Gewonnene Zweikämpfe
51%
Zuschauer
0
Bewertung
4/5
Kader
Nr.SpielernameSpielzeit
1Sergiu Nuta90
5Josef Schmid90
8Alexander Irlweg90
9Marcus Keiner73
10Sebastian Leitmeier19
13Michael Lissek90
14Patrick Wutz90
17Manuel Freutsmiedl90
20Leanda Williams90
21Lucio Williams81
27Peter Gröbner90
2Max Schwarz71
11Johannes Schreiber17
15Dominik Staller9
Torschützen
Fehlanzeige
Artikel
BfV-Bericht
Beim TSV Waging/See holte sich der TSV Altenmarkt/A eine 0:2-Schlappe ab. Der TSV Waging/See erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Sebastian Leitmeier musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Max Schwarz weiter. Torlos verabschiedeten sich beide Mannschaften schließlich in die Pause. Mit einem Doppelwechsel holte Josef Aschauer Andreas Siegel und Christoph Wastlhuber vom Feld und brachte Yannick Baumgartner und Bastian Maier ins Spiel (66.). Tore blieben den 80 Zuschauern bis zur 84. Minute, in der Sebastian Schilling für den TSV Waging/See zum 1:0 erfolgreich war, vorenthalten. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Timon Schmidt, der das 2:0 aus Sicht des Heimteams perfekt machte (89.). Letzten Endes ging der TSV Waging/See im Duell mit dem TSV Altenmarkt/A als Sieger hervor. Mit dem Sieg knüpfte der TSV Waging/See an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert der TSV Waging/See sieben Siege und zwei Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Offensiv konnte dem TSV Waging/See in der 302 Kreisliga 2 Inn/Salzach kaum jemand das Wasser reichen, was die 31 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der Erfolg brachte eine tabellarische Verbesserung mit sich. Der TSV Waging/See liegt nun auf Platz fünf. Der TSV Altenmarkt/A kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf acht summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Die Lage des Gastes bleibt angespannt. Gegen den TSV Waging/See musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben. Die Offensive des TSV Altenmarkt/A zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 15 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Nach 13 absolvierten Begegnungen nimmt das Team von Coach Sebastian Leitmeier den 14. Platz in der Tabelle ein. Am nächsten Samstag (16:00 Uhr) reist der TSV Waging/See zum TSV Peterskirchen, am gleichen Tag begrüßt der TSV Altenmarkt/A den TSV Reischach vor heimischem Publikum.
Schlagwörter
2019/2020
TSV Waging/See
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse

TSV Altenmarkt I – TSV Peterskirchen 05.10.2019

Spieltag

1. Herrenmannschaft

Auswärtsspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
05.10.2019
Ergebnis
0
TSV Peterskirchen
0
TSV Altenmarkt
Statistik

TSV Peterskirchen

TSV Altenmarkt

Ballbesitz
59%
Torchancen
76%
Gewonnene Zweikämpfe
57%
Zuschauer
0
Bewertung
4/5
Kader
Nr.SpielernameSpielzeit
1Sergiu Nuta90
2Max Schwarz90
5Josef Schmid90
9Marcus Keiner46
10Sebastian Leitmeier73
11Johannes Schreiber73
13Michael Lissek90
14Patrick Wutz90
15Dominik Staller90
17Manuel Freutsmiedl90
27Peter Gröbner90
7Cem Arslan
8Alexander Irlweg44
19Philip Mix17
20Leanda Williams
21Lucio Williams17
Torschützen
Fehlanzeige
Artikel
BfV-Bericht
Für den TSV Altenmarkt/A gab es in der Auswärtspartie gegen den TSV Peterskirchen nichts zu holen. Der TSV Altenmarkt/A verlor mit 0:3. An der Favoritenstellung ließ der TSV Peterskirchen keine Zweifel aufkommen und trug gegen den TSV Altenmarkt/A einen Sieg davon. Kilian Spiel traf zum 1:0 zugunsten des TSV Peterskirchen (18.). Zur Pause hatte das Heimteam eine hauchdünne Führung inne. Sebastian Leitmeier vom TSV Altenmarkt/A nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Marcus Keiner blieb in der Kabine, für ihn kam Alexander Irlweg. Die Fans des TSV Peterskirchen unter den 170 Zuschauern durften sich über den Treffer von Dominik Schloegl aus der 55. Minute freuen, der den Vorsprung weiter anwachsen ließ. Hichem Mahroug brachte die Mannschaft von Daniel Winklmaier in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (69.). Wenig später kamen Philip Mix und Lucio Williams per Doppelwechsel für Johannes Schreiber und Sebastian Leitmeier auf Seiten des TSV Altenmarkt/A ins Match (73.). Am Ende stand der TSV Peterskirchen als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause. Der TSV Peterskirchen macht es sich auf den Aufstiegsrängen gemütlich. Dass die Abwehr ein gut funktionierender Mannschaftsteil des TSV Peterskirchen ist, zeigt sich daran, dass sie bislang nur neun Gegentore zugelassen hat. Der TSV Peterskirchen knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der TSV Peterskirchen sieben Siege, ein Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Der TSV Altenmarkt/A machte in der Tabelle einen Satz und findet sich auf Rang elf wieder. Mit erschreckenden 31 Gegentoren stellt der Gast die schlechteste Abwehr der Liga. Der TSV Altenmarkt/A bleibt die defensivschwächste Mannschaft der 302 Kreisliga 2 Inn/Salzach. Der TSV Altenmarkt/A baute die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus. Der TSV Altenmarkt/A kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Siege und drei Unentschieden in der Bilanz. Der TSV Peterskirchen hat als Nächstes eine Auswärtsaufgabe vor der Brust. Am Samstag geht es zur Reserve von FC im TSV Töging. In zwei Wochen trifft der TSV Altenmarkt/A auf den nächsten Prüfstein, wenn man am 19.10.2019 beim TSV Waging/See antritt.
Schlagwörter
2019/2020
TSV Peterskirchen
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse

Altenmarkt I – BSC Surheim 2019-10-03

Spieltag

1. Herrenmannschaft

Auswärtsspiel

Punktspiel
Saison: 2019/2020
03.10.2019
Ergebnis
0
SBC Surheim
0
TSV Altenmarkt
Statistik

SBC Surheim

TSV Altenmarkt

Ballbesitz
42%
Torchancen
60%
Gewonnene Zweikämpfe
55%
Zuschauer
0
Bewertung
2/5
Kader
Aufstellung:
Nr.SpielernameSpielzeit
1Sergiu Nuta90
2Max Schwarz90
5Josef Schmid90
9Marcus Keiner64
10Sebastian Leitmeier80
11Johannes Schreiber90
13Michael Lissek90
14Patrick Wutz90
15Dominik Staller90
17Manuel Freutsmiedl90
27Peter Gröbner90
7Cem Arslan0
8Alexander Irlweg10
19Philip Mix26
20Leanda Williams0
21Lucio Williams0
Torschützen
Sebastian Leitmeier (1)
Alexander Irlweg (1)
Artikel
BfV-Bericht
Mit einem 2:0-Auswärtssieg gegen den BSC Surheim verbuchte der TSV Altenmarkt/A wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Torlos ging es in die Kabinen. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Philip Mix in der 64. Minute für Marcus Keiner eingewechselt wurde. Die 130 Zuschauer mussten sich lange gedulden. Die Mannschaften geizten bis zur 79. Minute mit Toren. Erst dann brachte Sebastian Leitmeier den TSV Altenmarkt/A mit 1:0 in Führung. Alexander Irlweg, der von der Bank für Leitmeier kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (80.). Kurz vor Ultimo war noch Irlweg zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor der Mannschaft von Sebastian Leitmeier verantwortlich (84.). Schiedsrichter Nikola Novak beendete das Spiel und der BSC Surheim steckt weiter in der Krise. Im Kellerduell gegen den TSV Altenmarkt/A kam man unter die Räder. Dem BSC Surheim muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der 302 Kreisliga 2 Inn/Salzach markierte weniger Treffer als der Gastgeber. Das Team von Hubert Berger fiel auf Platz zwölf und ist somit auf einem direkten Abstiegsplatz angekommen. Die Situation beim BSC Surheim bleibt angespannt. Gegen den TSV Altenmarkt/A kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie. Mit drei Punkten im Gepäck verließ der TSV Altenmarkt/A die Abstiegsplätze und belegt jetzt den elften Tabellenplatz. Der TSV Altenmarkt/A scheint nach dem vierten Spiel in Folge ohne Pleite allmählich etwas mehr Boden unter den Füßen zu bekommen. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt der BSC Surheim den TSV Siegsdorf, während der TSV Altenmarkt/A am selben Tag beim TSV Peterskirchen antritt.
Schlagwörter
2019/2020
SBC Surheim
Links
BfV (Spieltag)
Download
SpieltagAnalyse